SpDi und GpDi

SpDi und GpDi

Figur reicht am Boden liegender Firgur die Hand rot

Software für den sozialen Fachdienst des SpDi und GpDi - Tau-Office SpDi und GpDi

Im sozialpsychiatrischen und gerontopsychiatrischen Dienst betreuen Sie erkrankte Menschen und auch deren Umfeld unter anderem nach dem PsychKG. Tau-Office SpDi kann Sie dabei in Ihrer Arbeit unterstützen. Die Software besticht durch ihre Anpassungsfähigkeit und Flexibilität.

Im Verlauf haben Sie alle erbrachten Leistungen übersichtlich im Blick.
Elektronische Akte
Abrechnung pauschal oder nach FLS
Hinterlegung von Leistungstypen und Kontingente
Wüstendörfer Michael

Michael Wüstendörfer, Geschäftsführung

Haben Sie Fragen?

Mit Tau-Office bieten wir Ihnen Softwarelösungen, die direkt auf Sie maßgeschneidert werden: Keine überflüssigen Funktionen, sondern genau die Eigenschaften, die Sie sich von Ihrer Lösung wünschen und zurecht erwarten!

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten mehr über unsere Software für den sozialen Fachdienst im Bereich des SpDi und GpDi erfahren? Dann rufen Sie gleich an oder vereinbaren Sie einen Rückruf!

Mit vielfältigen Funktionen und Erweiterungen!

Entsprechend den Bedürfnissen Ihrer Einrichtung können die Registerkarten in den Stammdaten eines Patienten konfiguriert werden. Dabei können neben der Medikation und den Diagnosen auch speziell auf Sie abgestimmte Checklisten und Informationsfelder erstellt werden. Sie können Bezugspersonen und –adressen, Schulbildung und Wohnsituation, sowie statistisch wichtige Merkmale hinterlegt werden.

Nutzen Sie Tau-Office SpDi zusätzlich für Ihr Controlling, um die Zugriffsrechte gemäß den Datenschutzrichtlinien einzuschränken, die Auslastung der Sozialarbeiter zu optimieren oder eine Abweichungsanalyse zu erstellen.

Mit unserem Zusatzmodul Tau-Office MOBIL können Sie sogar webbasiert auf die hinterlegten Daten und Dokumente zugreifen.

Die wichtigsten Highlights auf einem Blick:

Kontingente: Dokumentieren Sie verschiedene Beratungsepisoden. Zusätzlich können Sie die Leistungstypen und Kontingente beim Klienten hinterlegen.

Elektronische Akte: In den Stammdaten finden Sie zu jedem Patienten eine Akte, in welcher Sie Termine, Fristen, Leistungen usw. dokumentieren können.

Hilfeverlauf: Bilden Sie den Hilfeverlauf ab: Über den ersten Kontakt, die Grundversorgung sowie Maßnahmen und eingeleitete Weitervermittlungen.

Adressdatenbank: Im sog. AdressManager können Sie alle Kooperations- und Projektpartner, Kontakte, Bezugspersonen usw. hinterlegen und verwalten.

SpDi Bayern: Für den SpDi in Bayern wurde neben den Statistiken, Schnittstellen und individuellen Auswertungen auch eine spezielle Statistik entwickelt.

Häufig gestellte Fragen

Haben Sie Fragen?

Mit Tau-Office bieten wir Ihnen Softwarelösungen, die direkt auf Sie maßgeschneidert werden: Keine überflüssigen Funktionen, sondern genau die Eigenschaften, die Sie sich von Ihrer Lösung wünschen und zurecht erwarten!

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten mehr über unsere Software für den sozialen Fachdienst im Bereich des SpDi und GpDi erfahren? Dann rufen Sie gleich an oder vereinbaren Sie einen Rückruf!

Wüstendörfer Michael

Michael Wüstendörfer, Geschäftsführung

Downloadbereich I

Dokumente

Sie wünschen Informationsmaterial?

Mit Screenshots bebildert finden Sie hier interessante Details und weitere Impressionen zur Produktoberfläche und deren Funktionalitäten.
Unser Produkt kompakt präsentiert. Herunterladen, abspeichern, fertig!