Eingliederungshilfe

Eingliederungshilfe_kommunal

Tau-Office Eingliederungshilfe

08036/9420
Rückruf

telephone
Netzwerk_Eingliederungshilfe

In der Eingliederungshilfe gibt es ein breites Spektrum an Leistungen, die erbracht werden: Eingliederungshilfe für behinderte Kinder und Jugendliche nach § 35a SGB VIII oder Hilfe zur Schul- und Ausbildung sowie sonstige Beschäftigungen nach § 53 ff SGB XII. Tau-Office Eingliederungshilfe kann Sie bei der Bewältigung dieser Aufgaben,
die durch das BTHG immer stärker in den Fokus der professionellen sozialen Arbeit und der Kostenträger gelangt, unterstützen. Die Software liefert Ihnen ein flexibles und bedarfsgerechtes Instrument zur Dokumentation, Verwaltung und Abrechnung Ihrer Arbeit. Nutzen Sie die Software zusätzlich für Ihr Controlling, um eine Abweichungsanalyse der eingeleiteten Maßnahmen zu erstellen. Für viele Zielgruppen der Eingliederungshilfe bieten wir vorkonfigurierte Systeme an, die dann weiter individualisiert werden können. Von der Arbeit mit seelisch, geistig oder körperlich behinderten Kindern und Jugendlichen im Rahmen der schulischen Inklusion über
die Betreuung von chronisch kranken Menschen bis zur Verwaltung landkreisweiter Eingliederungshilfe als zuständige Behörde, finden Sie mit Tau-Office Eingliederungshilfe immer die richtige Anwendung.

Bedarf_Eingleiderungshilfe

Die wichtigsten Highlights auf einem Blick

  • Elektronische Akte:
    Die elektronische Akte befindet sich in den Stammdaten eines Falls. Sie können dort neben Terminen, Fristen und Aufgaben auch erbrachte Leistungen dokumentieren. Diese können direkt in die Abrechnung übernommen werden. Auf Knopfdruck erhalten Sie durch die Dokumentation in der elektronischen Akte auch einen Tätigkeitsnachweis als Druckbericht. Zusätzlich können Sie in der elektronischen Akte klientenspezifische Dokumente hinterlegen.
  • Kontingente:
    Dokumentieren Sie verschiedene Beratungsepisoden. Jeder Zeitraum kann individuell ausgewertet werden. Zusätzlich können Sie die Leistungstypen und Kontingente (z.B. FLS), die für eine Zeitspanne bewilligt wurden, klientenspezifisch hinterlegen. Eingetragene Kontingente können durch einen einfachen Prozessassistenten unter verschiedenen Beratern (z.B. Haupt- und Co-Berater) aufgeteilt werden.
  • Kooperationspartner:
    Tau-Office Eingliederungshilfe bietet eine detaillierte Verwaltung von Adressdaten. Im sog. AdressManager können Sie alle Kooperationspartner, Kontakte, Bezugspersonen usw. hinterlegen und verwalten. Die Daten müssen nur einmal erfasst werden und können anschließend entsprechenden Klienten zugeordnet werden.
  • Abrechnung:
    Die Software besitzt ein eigenes Abrechnungstool. Sie können nach FLS unter Berücksichtigung vereinbarter Stundenkontingente abrechnen oder pauschal inkl. Tätigkeitsnachweis aus der elektronischen Akte. Auch Abrechnungen von Eigenanteilen, Selbstzahlern oder Kostenübernahmen (von verschiedenen Kostenträger) sind möglich.
  • Statistik:
    Alle im Programm eingegebenen Daten können statistisch ausgewertet, exportiert und graphisch dargestellt werden. Diverse Schnittstellen ermöglichen eine automatisierte Übermittlung. Zusätzlich können Sie individuelle Auswertungen und Filterkriterien eingeben, um beispielsweise Erfolgskontrollen oder Auswertungen einzelner Beratungsepisoden zu ermitteln. Auch ein Controlling von Zielerreichungen oder Abweichungsanalysen ist möglich.

Weitere Informationen

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten mehr über unsere Software erfahren? Sie haben konkrete Fragen
oder wünschen eine (Online-)Präsentation?

Dann rufen Sie uns unter 08036/9420 an oder füllen Sie das Rückruf-Formular aus. Wir melden uns spätestens
am nächsten Werktag bei Ihnen.

error: Dieser Inhalt ist geschützt