rocom - Den Menschen im Blick

Ihr Softwarehersteller und IT-Dienstleistungspartner für soziale Einrichtungen und das Kommunalwesen.

 


Mit unseren Software-Lösungen aus der Produktfamilie von Tau-Office und unseren vielfältigen Dienstleistungen entlasten wir Sie bei Routineaufgaben in der Verwaltung und Dokumentation Ihrer täglichen Arbeit. Durch den Einsatz von Tau-Office werden viele Arbeitsabläufe optimiert. Somit bleibt Ihnen wieder mehr Zeit beispielsweise für die Beratung von Bürgern und Bürgerinnen oder für die Untersützung von hilfesuchenden Menschen. 

Persönlich
Wir pflegen intensiv den direkten Kontakt zu unseren Partner und Kunden. Bei uns finden Sie immer einen persönlichen Ansprechparter der Ihre Anliegen ernst nimmt. Wir pflegen den Kontakt mit unseren Kunden durch Online- und Vor-Ort-Schulungen und einer Telefonhotline mit kompetenten und erfahrenen Spezialisten und Spezialistinnen für unterschiedlichste Fachanwendungen. 

Erfahren und kompetent
Unsere Produkte spiegeln über zwanzig Jahre Erfahrung in der Arbeit mit kommunalen und sozialen Trägern aus unterschiedlichsten Bereichen wider. Sie erhalten mit Tau-Office ein praxiserprobtes Instrument, welches Ihre Arbeitsprozesse effizient abbildet, das gemeinsam mit unseren Kunden ständig auf die aktuellsten Bedarfe angepasst wird.  Unser Team besteht aus EDV-Spezialisten und Mitarbeitern mit pädagogischem/sozialem Hintergrund. Damit sind wir in der Lage die Notwendigkeiten und Herausforderungen in der Praxis von Behörden und sozialen Trägern zu erfassen, zu verstehen und in einem funktionierendem Softwareprodukt wie Tau-Office abzubilden.

Individuell und praxisnah
Jeder unserer Kunden ist anders. Daher ist es für uns wichtig, seinen individuellen Bedarf, seine Prozesse und Vorgehensweise und die Besonderheiten seiner Mitarbeiter und Kunden zu verstehen und diese in unserer Zusammenarbeit zu berücksichtigen. Ein wichtiges Merkmal von Tau-Office und unserer anderen Softwarelösungen ist die überragende Anpassungsfähigkeit an unterschiedlichste Anforderungen der Praxis. So sind wir beispielsweise in der Lage bestehende Arbeitsabläufe in ihrer Einrichtung in Tau-Office abzubilden oder das System durch verschiedenste, anpassbare Masken auf Ihre Bedarfe auszurichtren.
Egal ob stationäres Angebot, Beratungsstelle, ambulante Hilfen, Einzelarbeitsplatz oder Komplexträger, wir können das. Von der Einzelinstallation, über das vernetzte Arbeiten mit einer Vielzahl von Arbeitsplätzen bis hin zu Lösungen für den mobilen, ortsungebundenen Einsatz, wir haben die Erfahrung und bieten Ihnen genau die für Sie passgenauen Lösungen an.

Sie kaufen bei uns nicht einfach eine Softwarelösung. Wir begleiten Sie von Anfang an bei der Einführung und Umsetzung Ihres Projekts "EDV-gestüztes Arbeiten und Dokumentieren" und bieten auch die notwendigen technischen Dienstleistungen vom Serverhosting bis zur Unterstützung Ihrer EDV-Abteilung. Somit erhalten Sie alle notwendigen Dienstleistungen zur erfolgreichen Implementierung einer Beratungs- und Dokumentationssoftwarelösung wie Tau-Office aus einer Hand. Dabei verstehen wir uns in erster Linie als Partner für eine langfristige und persönliche Geschäftsbeziehung.

Wir arbeiten mit Kommunen und sozialen Trägern in ganz Deutschland zusammen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich von der Leistungs- und Anpassungsfähigkeit von Tau-Office, den Zusatzmodulen und der mobilen Anwendungsvariante begeistern.

17.08.2016

Pressemitteilung

Sozialprofi verstärkt die rocom Geschäftsführung


Seit August 2016 unterstützt Michael Wüstendörfer als Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing das Unternehmen in seinem weiteren Entwicklungsprozess. Im folgenden Interview erläutern Jens-Peter Riedl, Geschäftsführer und Gesellschafter der rocom GmbH und Michael Wüstendörfer die Beweggründe für die Entscheidung und geben einen Ausblick in die Zukunft. Das Interview führte Marketingchefin, Christina Papsdorf.


Lesen Sie hier weiter...

 

17.06.2016
Die AKDB zeigt Tau-Office Unterkunftsmanagement beim 4. Zukunftskongress

Staat & Verwaltung am 21. und 22. Juni in Berlin

 

Der Zukunftskongress Staat & Verwaltung im bcc Berlin Congress Center hat sich zu einer zentralen Veranstaltung für Themen der Verwaltungsmodernisierung entwickelt, unter anderem auf dem Gebiet der kommunalen IT. Die AKDB ist beim Best-Practice-Dialog Flüchtlingsmanagement vertreten, der sich am ersten Tag mit der Frage beschäftigt, inwieweit die öffentliche IT für eine standardisierte elektronische Vorgangsbearbeitung im Integrationsprozess gerüstet ist.

 

Weitere Informationen zum Kongress

Infos zu Tau-Office Unterkunftsmanagement

09.06.2016
Tau-Office iMVS-Schnittstelle für Tau-Office Unterkunftsmanagement verfügbar

Relevant für die bayerischen Sozialämter und und Ausländerbehörden

 

Alle in Bayern aufgenommenen Asylbewerber werden mit ihren personenbezogenen Daten im elektronischen iMVS (integrierten Migrantenverwaltungssystem) erfasst. Die Schnittstelle vom iMVS nach Tau-Office ermöglicht einen Zugriff auf die Daten im iMVS und eine halbautomatische Übernahme der Kerndaten nach Tau-Office.

Somit müssen von den Sozialämtern und Ausländerbehörden die Daten der zugewiesenen Flüchtlinge nicht mehr einzeln eingegeben werden.

 

Infos zur iMVS-Schnittstelle

Infos zu Tau-Office Unterkunftsmanagement

03.06.2016
Das krz präsentiert Tau-Office Unterskunftsmanagement beim Forum

Das krz Forum in Lemgo am 14. Juni bietet Neuigkeiten zu den kommunalen Anwendungen und unter dem Motto "Schrauben locker" auch IT zum Mitmachen und Anfassen.

Im Rahmen der Veranstaltung wird Heinz Blome (Stadt Horn-Bad Meinberg) im Fachforum einen eigenen Erfahrungsbericht zur rocom Software Tau-Office Unterkunftsmangement abgeben und dem Publikum für Fragen zur Verfügung stehen.

 

Infos zum krz Forum

Infos zu Tau-Office Unterkunftsmanagement

Jens-Peter Riedl mit Ines Moers, Geschäftsführerin der BAG-SB
Jens-Peter Riedl mit Ines Moers, Geschäftsführerin der BAG-SB


01.06.2016
Tau-Office UNA auf der BAG-SB Jahresfachtagung in Berlin

Anläßlich der Jahresfachtagung der BAG Schuldnerberatung in Berlin präsentierte Jens-Peter Riedl das neue rocom Produkt Tau-Office UNA für Schuldnerberater, welches in Kooperation über die BAG-SB vertrieben wird.

Der Festsaal der Berliner Stadtmission diente auch der 30 Jahr Feier der Bundesarbeitsgemeinschaft und bot einen idealen Rahmen für Fachgespräche mit den interessierten Insolvenz- und Schuldnerberatern.

 

Informieren Sie sich hier über Tau-Office UNA.

rocom Produktmanager Jan-Philip Frank mit Werner Tembaak von der kommIT am Partnerstand auf der diesjährigen CeBIT
rocom Produktmanager Jan-Philip Frank mit Werner Tembaak von der kommIT am Partnerstand auf der diesjährigen CeBIT

29.03.2016

rocom auf der CeBIT 2016

Nach unserem ersten Messeauftritt als Partneraussteller bei der kommIT können wir eine postive Messebilanz ziehen.

Die Resonanz der Messebesucher, die vorwiegend aus der näheren Region um Hannover kamen, zeugte von einem großen Interesse an den gezeigten Softwarelösungen.

Neben den Tau-Office Lösungen für die Heimaufsicht und die Schuldnerberatung, fand in erster Linie die Anwendung zur Verwaltung von Asylbeweberunterkünften großen Anklang.

Insbesondere die einfache Zuweisung der Asylbewerber zu den einzelnen Unterkünften, die Übersichtlichkeit der Darstellung und die einfachen Auswertungen begeisterten die Besucher.

Mehr zu Tau-Office Unterkunftsmanagement finden Sie hier.

 

22.03.2016

 

Workshops für Tau-Office Interessenten

 

Liebe Tau-Office Interessenten,

 

nach dem Motto "Einmal sehen ist besser als hundertmal hören" laden wir Sie an jedem
3. Donnerstag
im Monat zu einem individuellen Präsentationsworkshop bei uns im Hause ein.

 

Wir nehmen uns Zeit für Sie, zeigen Ihnen unsere Software persönlich und beantworten Ihre individuellen Fragen. Sie erfahren, wie Sie mit Tau-Office arbeiten können, welche Standardfunktionen die Anwendung bietet und welche Individualisierungsmöglichkeiten Sie haben.

 

Hier finden Sie weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung.

 

03.03.2016

Tau-Office Unterkunftsmanagement beim krz

 

Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) stellt den Kommunen im Verbandsgebiet ab sofort die Lösung Tau-Office zur Verfügung. Die Software unterstützt Verwaltungen bei allen Aspekten der Flüchtlingsunterbringung.

 

Pressemeldung: www.kommune21.de/meldung_23354

 

Mehr zu unserer Software


Vertriebskooperation mit der Verbraucherzentrale NRW

Tau-Office UNA für Schuldner- und Insolvenzberatung - Start zum 1. Februar 2016

10.12.2015

Die Verbraucherzentrale NRW wird in Zusammenarbeit mit der rocom ab 1.2.2016 das neue Anwenderprogramm Tau-Office UNA anbieten.

Tau-Office UNA ist optimal auf die Erfordernisse der Schuldnerberatung und Anwaltspraxis zugeschnitten, mit einer klar strukturierten Benutzerführung und einem einheitlichen Programmaufbau, vom Erfassen der Stammdaten bis zur Ausgabe der amtlichen InsO-Formulare.  Mit dem zusätzlich erhältlichen Tau-Office UNA Statistikmodul werden auch die Anforderungen der bundesweiten Basisstatistik sowie des neuen landesweiten Programmcontrollings in Nordrhein-Westfalen erfüllt.

 

Außerdem sorgt das Tau-Office UNA Tool Datentransfer dafür, dass die im InsOManager 2014 erfassten Daten in Tau-Office UNA weiter verwendet werden können.

 

Die Tafelleiterinnen Frau Bajus und Frau Brugger freuen sich mit Achim Lechner vom Diakonischen Werk über den rocom Scheck.
Die Tafelleiterinnen Frau Bajus und Frau Brugger freuen sich mit Achim Lechner vom Diakonischen Werk über den rocom Scheck.

08.12.2015

Geldspende für den Tafelladen Bretten

 

Die älteste Kundin im Brettener Tafelladen ist
92 Jahre alt. Gerade die sichtbare Altersarmut geht den 35 Ehrenamtlichen immer wieder unter die Haut. Die über 70-jährigen machen ca. ein Drittel der Tafelbesucher aus. Diese können an zwei Tagen schon vor den offiziellen Öffnungszeiten in den Laden, damit sie leichter zurechtkommen.

Auch Kinder kommen zum Einkaufen und wirken meist beschämt. Bei deren Familien reicht das Einkommen der erwerbstätigen Eltern nicht für den Lebensunterhalt. Mieten und Energiekosten fressen oft den Hauptteil des Einkommens auf.

 

Der Tafelladen Bretten erfährt in den letzten Monaten immer größeren Zulauf. Gleichzeitig steigen dadurch die Kosten für den Betrieb des Ladens: Pro Woche fahren die Ehrenamtlichen 600 km, um mit den Transportern frische Warenspenden einzusammeln, die fast 600 bedürftigen Familien zur Verfügung stehen. Auch Miete und Energiekosten für den Laden müssen gezahlt werden.

 

Die Ehrenamtlichen des Tafelladens spenden ihre Zeit und sicherlich auch mal aufmunternde Worte.

Wir haben in diesem Jahr 1.000 Euro als Spende - statt Weihnachtskarten - dem Tafelladen Bretten zukommen lassen und möchten uns damit bei den vielen Helfern bedanken und unsere Unterstützung für die Idee der Tafel leisten.

 

Mehr über den Tafelladen Bretten können Sie hier lesen...

AKDB vertreibt rocom Softwarelösung für die Unterbringung von Asylbewerbern

24.11.2015

 

Kommunen müssen eine hohe Zahl zugewiesener Flüchtlinge und Asylbewerber auf bestehende, angemietete oder eigens dafür geschaffene Unterkünfte verteilen und versorgen. Dahinter steht ein Planungs- und Logistikprozess, der kaum noch mit Listen und Tabellen gemeistert werden kann. Ab sofort bietet die AKDB bayerischen Kommunen exklusiv die Lösung Tau-Office Unterkunftsmanagement der Firma rocom GmbH an. Die Software unterstützt bei Belegung, Verwaltung und Betreuung von Einzelpersonen und ganzer Familien, bei Terminen sowie bei statistischen Auswertungen.

 

Mit Tau-Office Unterkunftsmanagement unterstützt die AKDB Kommunen bei einer systematischen Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen.

 

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung

Hier finden Sie die Presseinfo der AKDB

 

Mehr Infos zu Tau-Office Unterkunftsmanagement...

Ältere Nachrichten finden Sie in unserem Archiv